Wichtige Informationen

 

Bitte gehen Sie vorm Termin mit Ihrem Hund ausreichend Gassi, oder lassen Sie ihn vorher in den saloneigenen Auslauf um kleine Überraschungen im Salon vorzubeugen. Denn bedenken Sie, das Ihr Hund meistens sehr aufgeregt ist und das Schnüffeln im Auslauf lässt ihn auch schon ein wenig entspannen.

Bitte informieren Sie mich im Vorfeld, falls Ihr Hund fremden Personen aggressiv gegenüber tritt. Auch bitte ich Sie mich über nicht sofort erkennbare Krankheiten zu informieren.(z.B. Arthrose oder Gelenkbeschwerden), um bei der Pflege besonders Rücksicht zu nehmen.

Da meine Ansprüche und Qualität an erster Stelle stehen, bitte ich Sie um Verständnis, dass ich grundsätzlich jeden Hund vor dem Schneiden und Scheren bade und föhne. Da Staub und Verschmutzungen, die teuren und hochwertigen Materialien wie Scheren und Scherköpfe schädigen. Auch wenn Sie Ihren Hund einen Tag vorher selbst zu Hause gebadet haben. Aber nur so kann ich ein perfektes Ergebnis erreichen und einen sauberen Hund übergeben.
Hunde die getrimmt werden müssen, werden natürlich nicht vorher gebadet. Da das Fell dann zu weich ist und schwieriger zu bearbeiten ist.
Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, während der Pflege Ihres Hundes dabei zu sein. Voraussetzung ist jedoch, dass Ihr Hund ruhig auf dem Tisch stehen bleibt. Auch wenn z.B.die Schermaschine oder Fön ein für den Hund unbekanntes Geräusch machen. Meist versuchen die Hunde dann zu ihren Besitzern zu fliehen, was die Pflege dann leider zusätzlich erschwert. Besonders bei eher unruhigen oder nervösen Hunden. Auch ein beruhigendes Einreden oder Leckerlie Ihrer Seite helfen Ihrem Hund in diesem Moment überhaupt nicht. Aber bei einigen Hunden ist gerade die Anwesenheit der Besitzer während der Pflege von Vorteil.

Man hört immer sehr viel über das Thema " Vertrauen im Hundesalon". Aber mir ist es in erster Linie wichtig, das Ihr Hund Vertrauen zu mir aufbaut. Aus Erfahrung kann ich sagen, wenn der Hund erst mal Vertrauen gefasst hat, ist die Pflege auf beiden Seiten viel angenehmer.


 

Das Team der Fellwerkstatt

Katja Albrecht mit Peaches (Kundin)

Ben der Salonhund

Scully die Salonhündin